Zurück zur Startseite
   

 

Schlafkultur in Graz

Größter Matratzenproduzent Österreichs eröffnet Schauraum

Graz (7. September 00) - 
Wie man sich bettet - das weiß Sembella, Österreichs größter Matratzenhersteller, am besten. Und genau dieses Wissen hat die europaweit agierende Firma zur Unternehmensphilosophie erhoben: "Sembella Schlafkultur" heißt daher die neue Linie des innovativen Unternehmens. 
Am 7. September wird auf über 400 Quadratmeter der zweite und zugleich größte Schauraum für Matratzen in Graz mit einer Vernissage von Jutta Langer- Stefenelli eröffnet.
Insgesamt 40 Matratzen- und Bettsysteme hat Sembella in den vergangenen Jahren entwickelt und auf den heimischen Markt gebracht. Im Vordergrund stand dabei stets die Verwendung hochwertiger und vor allem natürlicher Materialien wie Latex und Schaumstoff. Und dass das Team im Aufspüren aktueller Schlaf-Trends richtig lag, belegen nicht zuletzt die Verkaufszahlen: Über 130.000 Matratzen werden Jahr für Jahr Österreichweit verkauft.
"Schauen" und sogar "Probeliegen" sei bei der Besichtigung erlaubt, erklärte Geschäftsführer, Johann Ruhsam, und das für Privatpersonen und die Einkäufer des Fachhandels. Dennoch habe man sich wie schon in der Filiale in Völklabruck auch in der steirischen Hauptstadt gegen den Direktverkauf entschieden. "Dadurch stehen unsere Berater nicht unter Verkaufsdruck und können kompetent und in aller Ruhe auf die Kunden eingehen", so Ruhsam. Besonders stolz ist man auf die Neuentwicklungen der Sembella- Forschung: "ads" verpasst der Matratze einen Kern auf Luftpolstern, der entsprechend der Ergonomie jedes Einzelnen eingestellt werden kann. Mit so genannten Contact- Pads in unterschiedlichen Härtegraden ist "HiTec" aufgebaut. "Bultex", ein speziell entwickelter Schaumstoff, der ausschließlich über "Sembella Schlafkultur" angeboten wird, soll die gleichen Liegeeigenschaften wie Latex bieten.
Die farbenfrohen, harmonischen Gemälde von Jutta Langer- Stefenelli stellen für Sembella den ideale Rahmen für "Schlafkultur" her. Daher wurden die aktuellen Werke der 43jährigen Künstlerin für die offizielle Eröffnung des Schauraums gewählt. Nach der einmonatigen Ausstellung soll die Grazer Galerie dida die Hallen mit weiteren Werken ausstatten.

Service: Sembella Schlafkultur, Bahnhof Center Graz, Europaplatz 20, 8020 Graz.
Eröffnung des Schauraums am 7. September, ab 19.00 Uhr.
Vernissage von Jutta Langer- Stefenelli von Donnerstag, 7.09. bis Samstag, 7.10.