Zurück zur Startseite
   

 

 

Panasonic bringt Micro-DVD-Videoheimsystem von Panasonic
Anlage mit Dolby Digital Decoder ausgestattet
Secaunus (pte, 2. Oktober 00) - 
Panasonic hat das Komplettsystem SC-PM08 für die Wiedergabe von DVDs und CDs vorgestellt. Neben einem DVD- Receiver mit eingebautem Dolby Digital Decoder gehören zwei Drei-Wege-Bassreflex-Frontlautsprecher mit Seiten- Superwoofer und drei Satelliten- Surroundlautsprechern zum Paket.
Der DVD- Player spielt neben DVD- Video auch herkömmliche Audio- CDs ab. Für den Empfang von Radiosendungen ist ein UKW/MW- PPL-Tuner mit 30 Stationsspeichern integriert. Damit stehen laut Panasonic in einem kompakten Gehäuse alle zeitgemäßen Signalquellen zur Verfügung. Ein eingebauter Dolby Digital Decoder entschlüsselt die Surround Sound Informationen der DVDs und reicht sie an den Sieben-Kanal-Verstärker mit Bi-Amp-Technologie weiter. Für die beiden vorderen Kanäle liefert er – getrennt für den Bereich der höheren und der niedrigeren Frequenzen – jeweils 20 Watt (RMS), der Mittenkanal und die beiden Surround-Kanäle erhalten jeweils 10 Watt.
Durch GUI (Graphical User Interface), eine Menüführung über den Fernseher, lassen sich nach Firmenangaben die vielfältigen Möglichkeiten des DVD-Microsystems nutzen und verschiedene Einstellungen vornehmen. So stehen für entsprechende DVDs Funktionen wie Titel-/Kapitelsuchlauf mit Markierungsfunktion, Kapitelrückblick, Wechsel des Betrachtungswinkels, Multi-Sprachauswahl/Untertitel sowie Zeitlupe vor- und rückwärts zur Verfügung. Über einen Timer lässt sich der Wiedergabestart im Voraus festlegen, eine Sleepfunktion schaltet das Gerät zu einem vorbestimmten Zeitpunkt automatisch aus.
Zur Anpassung an die Lichtverhältnisse ist das LC-Display komplett dimmbar. Alle Funktionen lassen sich über eine Fernbedienung steuern. Das DVD-Microsystem SC-PM08 ist ab sofort im Handel erhältlich. Die unverbindliche Preisempfehlung inklusive Mehrwertsteuer beträgt 1.399 DM (etwa 9.850 Schilling/1.091 Schweizer Franken).


Unterhaltungselektronik-Fachhändler haben entschieden

Panasonic ist Topmarke 2000 im Bereich Videorecorder:
Auszeichnung für den NV-FJ610

Hamburg, September 2000 -  Bei einer bundesweiten Umfrage unter Unterhaltungselektronik-Fachhändlern haben die teilnehmenden Fachleute im Segment "Videorekorder" Panasonic zur Topmarke 2000 gewählt und dabei das Modell NV-FJ610 ausgezeichnet. Die ausschlaggebenden Faktoren für die Ehrung waren Produktqualität, Preis-/Leistungsverhältnis und Innovationskraft. Nach diesen Kriterien gehört der Panasonic Videorekorder zu den Produkten, die Händler besonders gern ihren Kunden empfehlen.
Die Stellung der Unterhaltungselektronik-Fachhändler als Experten, die nicht nur mit den Herstellern und ihren Produkten täglich in engem Kontakt stehen, sondern auch die Wünsche der Konsumenten besonders gut kennen, verleiht der Auszeichnung ein besonderes Gewicht. Der NV-FJ610 ist das Nachfolgemodell des äußerst erfolgreichen NV-HD640, der im August 1999 von der Stiftung Warentest mit der Note "gut" bewertet wurde. Getestet wurden insgesamt neun VHS-Videorekorder, davon einer mit "gut" und acht mit "befriedigend". Auch die neue Generation führt das bewährte Konzept fort, das eine hohe Bildqualität bei Aufnahme und Wiedergabe, höchsten Bedienkomfort sowie zahlreiche innovative Funktionen umfasst. Die unverbindliche Preisempfehlung für den NV-FJ610 beträgt 499 Mark inklusive Mehrwertsteuer.
Die Befragung wurde initiiert von "markt intern" (Redaktion Unterhaltungselektronik/Düsseldorf), Europas größtem Brancheninformationsdienst. Die Fachhändler-Umfrage konzentrierte sich ausschließlich auf die Produktsegmente Farbfernseher und Videorekorder. Das Ergebnis bestätigt Panasonic erneut in seiner Entscheidung, HiFi-Videorekorder mit hoher Qualität und gutem Preis-/ Leistungsverhältnis anstelle preisaggressiver Einstiegsgeräte auf den Markt zu bringen.
Diese Produktsparte wird auch in den kommenden Jahren einer der wichtigsten Umsatzträger im Sortiment Unterhaltungselektronik bleiben.

 


 http://www.panasonic.com